Meine Helfer …

… auf die ich nicht mehr verzichten möchte!

Mein Näh- & Arbeitszimmer ist für mich definitiv DER Lieblingsraum in der Wohnung! Dort kann ich meine Kreativität fließen lassen, meine Ideen Wirklichkeit werden lassen & Neues ausprobieren. Hier befinden sich auch viele Geschenke von mir lieben Menschen ♥️!

So ziert mein Regal ein wunderschönes 3-D Bild, das mir die liebe Raupinchen zum Geburtstag geschenkt hat. Ich erfreue mich jeden Tag daran!

Es gibt noch andere tolle Geschenke, aber die zeige ich Dir ein anderes Mal.

Helfer sind meiner Meinung nach in einem Nähzimmer unverzichtbar & deswegen zeige ich Dir heute meine Lieblingshelfer.

Eine anständige Stoffschere ist DAS Teil im Nähzimmer neben der Nähmaschine! Meine hat einen pinken Griff & schneidet wirklich toll jedweden Stoff! Ja, eine gute Stoffschere ist eine Investition, aber sie lohnt sich definitiv.

Farblich passend habe ich eine kleine Schere, mit der ich Fäden abschneiden kann & auch schon der einen oder anderen Overlock-Naht zu Leibe gerückt bin …

Ebenfalls zum Schneiden sind die Rollschneider, die im regelmäßigen Einsatz sind für Jersey und/ oder Kunstleder. Sowohl der Kleine als auch der Große haben ihre Berechtigung & ich nutze Beide regelmäßig.

Für den Einsatz der Rollschneider liebe ich meine selbstheilende Schneidematte! Sie macht besonders den Zuschnitt von Jersey & Kunstleder so viel einfacher als es früher war.

Der Nahttrenner, der meine Minna beim Einzug begleitet hat, ist nur einer von vielen & sie sind regelmäßig im Einsatz. Ich glaube jede Nähbiene hat schon geschimpft, während sie dieses unverzichtbare Werkzeug im Einsatz hatte …

Die Vario-Zange ist ebenfalls ein Teil, bei dem ich definitiv dafür bin ein paar € mehr auszugeben & das Original zu kaufen. Die preiswerten Alternativen haben mich in der Anwendung nicht glücklich gemacht. Hier bewahrheitet sich der Spruch: wer billig kauft, kauft 2x!

Mein Nadelkissen habe ich vor fast 10 Jahren von einer lieben Freundin geschenkt bekommen & seitdem ist es im Einsatz. Das Tolle daran ist, dass es unten ein Gummiband-Armband hat, so dass ich es am Handgelenk tragen kann. Das ist praktisch, nimmt allerdings nicht so viel Platz weg, wie ein starrer Plastikhalter.

Die viel gelobten Wonder Clips sind schon nützlich, wenn ich Jersey vernähe. Die paar, die ich habe reichen für mich völlig aus. Ansonsten arbeite ich beim Nähen nämlich lieber mit Stecknadeln.

Lineale finde ich super! Sowohl Patchworklineal, als auch Kurvenlineale sind für mich großartige Helfer. Das Patchworklineal nutze ich sehr gerne um zum Beispiel Kunstleder für Taschenriemen zu schneiden oder Stoff, um Schrägband selbst zu machen. Die Kurvenlineale sind im Einsatz, wenn ich neue Schnittmuster erstelle.

Unten an der Tischkante habe ich vor der aufgelegten Schneidematte ein Maßband aufgeklebt. So kann ich dort auch schnell ein Stück Stoff ausmessen, ohne mein Maßband extra zur Hand nehmen zu müssen. Für mich ist das total praktisch!

Last but not least liegt da noch ein Feuerzeug. Das nutze ich sehr häufig, um zum Beispiel die Enden von verschiedenen Bändern zu versiegeln. So fransen die Enden nicht aus und ich muss sie auch nicht umnähen.

Hier das Ganze dann nochmal im Bild …

Was sind Deine unverzichtbaren Helfer?

Ich wünsche Dir einen wunderbaren Sonntag & ein wenig (Näh)Zeit für ein tolles Projekt ♥️

4 Comments

Ich biete noch zwei weitere Helferlein 🙂
Da ist zum einen eine Einfädelhilfe. Hin und wieder nähe ich von Hand. Und da gibt es so kleine Apparaturen, wo man oben die Nadel rein steckt, den Faden einlegt, dann auf einen Hebel drücken und schwupps, ist der Faden durch das Nadelöhr gefädelt.
Und für meinen Rollschneider habe ich einen Klingenschleifer besorgt. Klingen für Rollschneider sind nicht gerade günstig. Und wenn man, wie ich, öfter Fleece schneidet (Hundespielzeugt etc.), sind diese schneller stumpf als man gucken kann. Nun kann ich sie nachschärfen. Meine jetzige Klinge habe ich schon über 2 Jahre in Gebrauch. Damit hat sich der Schleifer schon amortisiert.

Ein lieber Gruß! Gabi

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Name and email address are required. Your email address will not be published.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

%d Bloggern gefällt das: