Ich liebe französische Nähte!

Hast Du auch Nahtvorlieben?

Für mich als bekennende faule Näherin war es lange Jahre zu viel Aufwand für meine Nähwerke die französische Naht zu verwenden.

Da mein Anspruch an die „innere Optik“ meiner Nähwerke gestiegen ist, kam ich irgendwann um die französische Naht nicht mehr herum …

Mein Herz hüpft, wenn mein fertiges Kleidungsstück auch von innen hübsch anzusehen ist!

Anleitung zum Nähen französischer Nähte:

Zuerst nähst Du die Teile links auf links zusammen. Dann schneidest Du die Stoffkante sauber zurück (so dass es nicht ausfranst bis zur Naht. Im Anschluss daran legst Du die Teile rechts auf rechts. Kleiner Tipp: Es hilft den Stoff dann zu bügeln, weil so die Naht sauberer wird. Zum Abschluss wird dann rechts auf rechts zusammengenäht mit einer Nahtzugabe, die das Innere umschließt.

Die Innenseite meiner neuen Bluse sieht dank der französischen Nähte auch auf der Innenseite toll aus & ich liebe sie schon jetzt sehr! Sie ist komplett mit französischen Nähten gearbeitet.

Das klappt natürlich nur entspannt, wenn der Schnitt bereits getestet ist, da Dich sonst der Nahttrenner sehr wahrscheinlich intensiver begleiten wird als Dir lieb ist …

Durch das schlichte Material kommt der Schnitt mit den Details sehr gut zur Geltung, wie ich finde.

Die französischen Nähte eignen sich besonders gut für zarte, transparente und empfindliche Materialien. Durch diese Technik haben Seide, Organza & Tüll für mich ihren Schrecken verloren.

Von hinten betrachtet fällt die Bluse durch die Kellerfalte gut über meinen Po, was ich besonders an Tagen ohne Blazer für die Arbeit mag. So fühle ich mich im Büro trotz fehlendem Blazer komplett angezogen.

Der Schnitt ist wieder mein selbst erstellter Schnitt.

Besonders in der Kombination mit dunkelblau mag ich die Bluse sehr gern! Der luftige Look entsteht durch den Schnitt in Kombination mit dem weich fließenden Blusenstoff. Schon jetzt ist die Bluse ein Lieblingsteil!

Was für Nähtechniken oder Nahtarten liebst Du?

Ich wünsche Dir einen wunderbaren Sonntag & ein wenig (Näh)Zeit für ein tolles Projekt ♥️!

Herzlichst, Deine Isa

Kommentar verfassen

Name and email address are required. Your email address will not be published.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

%d Bloggern gefällt das: