Blusen & ich sind …

… ein eigenes Thema

Kennst Du das Gefühl in einer klassischen Hemdbluse verkleidet zu sein?

Magst Du auch so gerne Tuniken & Schlupfblusen? Meinem Empfinden nach sind sie chic genug für´s Büro, wenn sie nicht gerade ein schreiendes Muster tragen oder wie ein Showgirl-Kostüm glitzern! Somit halten nach & nach immer mehr Blusen in meinem Schrank Einzug, nachdem sie in den letzten Jahren nahezu verschwunden waren.

Mir geht es ja so, dass ich mäßig gerne bügel & schlichte Schlupfblusen sind zusätzlich zum Tragekomfort eben auch sehr flott gebügelt.

Vielleicht kennst Du ja schon meine Lieblingsbluse, für die ich den Schnitt gezeichnet habe, nachdem ich kurz vor Weihnachten eine Verkäuferin bei einem Shopping-Event in eben solch einer Bluse gesehen habe. Ich war sofort unsterblich verliebt (in die Bluse natürlich, sonst passiert mir das nämlich nicht so schnell)!

dies ist meine erste Bluse nach dem Schnitt in feinen hellblau-weißen Streifen

Mittlerweile ist der Halsausschnitt weiter, weil mir die Bluse dann doch zu hoch an den Hals ging bei längerem Tragen. Nun trage ich sie noch lieber.

In uni Rot gibt es in meinem Schrank mittlerweile ein zweites Modell mit 3/4-Ärmeln.

im Mai habe ich beim Me Made May an Tag 6 die rote Bluse gezeigt

Nun war ich vor 2 Wochen auf der Suche nach einem Stoff für den Mantel, den ich dringend benötige & ja, der Teufel ist ein Eichhörnchen. Bei dem gesuchten Stoff blieb es natürlich nicht & es wollte unbedingt ein weißer Blusenbatist mitkommen!

Also ist gerade ein schlichtes, weißes Modell in der Mache! Durch die Vorbereitungen für den online Basis-Kurs habe ich nicht so viel Zeit zum Nähen für mich wie sonst. Deshalb gibt es heute Teil I & nächste Woche Teil II des Berichtes zu meinem neuen Blusenliebling.

Die Bluse ist so schlicht, dass sie auch mit wenigen Schnitt-Teilen auskommt:

hier siehst Du alle Schnitteile vor dem Versäubern

Da ich wie so oft sehr sparsam beim Stoffkauf war, habe ich die Rückenpasse mit Mittelnaht zugeschnitten.

nach dem Versäubern & Bügeln konnte ich richtig loslegen

Meine Passe gab den Startschuss & besonders bei Webware ist das Bügeleisen wirklich mein bester Freund beim Nähen …

die Rückenpasse von der linken Seite

Danach habe ich die Belege an Vorder- & Rückteil angesetzt, denn wenn die richtig passen ist das für mich schon die halbe Miete!

hier siehst Du beide Belege in der Entstehung

Ich mag es, wenn die Nahtzugabe am inneren Beleg angenäht ist, weil es dann von außen deutlich besser sitzt am Ausschnitt. Ebenso nähe ich es auch bei Nahttaschen.

hier siehst Du wie der Beleg bei dieser Machart von beiden Seiten aussieht

Ich mag Belege besonders bei leicht transparentem Material. Alternativ mache ich passendes Schrägband selbst, wenn ich ausreichend Stoff gekauft habe (*hüstel*).

Wie sieht es bei Dir aus? Arbeitest Du gerne mit Belegen?

Danach bekam die Passe ihr Gegenstück und die Kellerfalte am Rücken wurde festgelegt.

egal wie gut gemessen wurde, die Probe am Nähstück macht immer Sinn

Ich nähe mit losen Stichen die Mitte ab, so dass es weniger frickelig ist, die Falte zu legen. Die einzelnen Schritte siehst Du auf den obigen Bildern.

Vor & nach dem Näher hilft auch hier wieder das Bügeleisen ..

die Innenseite (links)
die Außenseite (rechts)

Weiter geht es mit der Bluse dann am kommenden Sonntag …

Wie sieht es denn bei Dir aus? Hast Du Geduld für längeres & genaues Arbeiten um ein perfektes Teil zu bekommen oder bist Du von der schnellen Truppe? Beim Stricken ist es ja so, dass ich das schnelle Erfolgserlebnis brauche! Deswegen stricke ich so gerne Socken.

Ich genieße es ja total, wenn ich Zeit & Köpfchen in ein Schnittmuster gesteckt habe, dieses in Abwandlungen immer wieder in meinen Schrank zu holen.

Berichte gerne davon, wie es bei Dir ist! Ich freue mich über Deine Antwort hier, per eMail, auf Facebook oder bei Instagram.

Ich wünsche Dir jetzt einen wunderbaren Sonntag & ein wenig (Näh) Zeit für ein tolles Projekt ♥️

Kommentar verfassen

Name and email address are required. Your email address will not be published.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

%d Bloggern gefällt das: